Keine Alu-Kompletträder zu bekommen wegen Reifengrößen 205/55 in ABE

LordBuster

Jogger-Begeisteter
Hallo zusammen,

ich renne da nun seit drei Wochen in das Problem, keine* Kompletträder bestellen zu können.
Insbesondere, da sich die großen Shops wie reifendirekt oder reifen24 nicht auf Anfragen zurück melden.
Trotz Mail, Chat und Anruf. Aber auch der lokale firststop reagiert nicht … klar, es ist Saison, die haben alle Hände voll zu tun. Aber innerhalb 2 - 3 Wochen und je 2 mal dort Anfragen nicht zu reagieren - bzw. bei Anruf „Wir rufen Sie spätestens morgen zurück“ sich nicht zu melden, ist schon schade.

Hintergrund ist nämlich, dass der Jogger laut EG Übereinstimmung und Fahrzeugschein (Teil I) nur eine feste Reifenoption in 16“ eingetragen hat.

205/60R16 92H bei 43-45mm Einpresstiefe. Alternativ sind ja dann nur noch 17“ 205/50R17 zugelassen.

Man kann bei den Online-Shops sein Auto mit HSN/TSN angeben und bekommt dann mit einem Filter die per ABE und/oder ECE zugelassenen Felgen ausgegeben.
Bei meiner Suche nach etwas Passendem zu meinem Nato-Benzinkanister-Grün habe ich mir zuerst bronzene ATE StreetRallye 16“ 6,5J ET herausgesucht. Aber als erlaubte Reifengöße wird mir dann nur 205/55R16 angeboten. Ist die einzige in der ABE eingetragene Größe.
Das setzt sich mit vielen Alternativen Felgen so fort. ALUTEC Monstr, z.B. Das Gleiche. ABE listet nur 205/55

Die einzige Alufelge, welche ich mit einer ABE für 205/60R16 gefunden habe, ist die CMS C23. Allerdings ist die ET 45 nur in dem roten Design verfügbar… da wollen sich dann meine Augen übergeben. 🤮 Die Schwarze würde mir gefallen, gibt es aber (derzeit?) nur in ET37, was wieder ausgeschlossen ist.

Wenn ich nix finden sollte, lasse ich mir Winterreifen auf die jetzigen Felgen aufziehen und schaue, dass ich dann bis zum Frühjahr passende Alus kaufe und die Sommerreifen dann darauf aufziehe.

Was habt Ihr gekauft? Welche Felgen lassen die eingetragenen Reifen tatsächlich zu - außer die Dacia Stahl! Klar, ich könnte bei Dacia für rund 830€ die Stahlfelgen mit Winterreifen bekommen. Wenn ich mir aber überlege, dass es aber für das gleiche Geld im Handel Alukompletträder gibt … sperrt sich mein Konto dagegen.

*Ist nicht ganz richtig, eine Felge mit ET45 und der Freigabe 205/60 gibt es ja, aber rote Felgen auf einem Jogger? 🤢
 

riggs

Jogger-Erfahrener
Ich habe gerade leider nicht so viel Zeit. Aber das, was in COC und Fahrzeugschein steht, ist das, was Dacia auf dem Auto getestet und abgenommen bekommen hat. Wenn du also Reifen und Felgen findest, die zu den Werten passen, brauchst du keine weitere Abnahme, keine zusätzlichen Papiere. Die Felgen, die du dir da rausgesucht hast, wurden vom jeweiligen Hersteller mit passenden Reifen bestückt, getestet und vom TÜV begutachtet. Für die Felgen gilt die Rad-Reifenkombintion gemäß ABE. Wenn du auf die Felgen andere Reifen aufziehen würdest (z.B. die aus dem Fahrzeugschein), hättest du eine nicht getestete und abgenommene Kombination und damit keine Betriebserlaubnis, sofern die Felgen abweichende Werte von denen vom Fahrzeugschein hätten. Beispiel: Für mein Hobbyauto habe ich unter anderem 17 Zoll Felgen, die so nicht im COC stehen und da drauf laut ABE passende Reifen. Habe dann noch Einen Satz, der dem COC entspricht und da fragt kein Mensch nach Papieren oder ABE, weil sämtlich Maße identisch sind.
Ich hoffe, das war halbwegs verständlich. Also entweder Alles nach COC oder das nehmen, was in der ABE steht und die Auflagen beachten, wenn es denn welche gibt.
Kurzer Nachtrag, dann muss ich weg :) Die ABE ergänzt quasi deine Papiere und erweitert diese um die Werte, die in der ABE stehen.
 

LordBuster

Jogger-Begeisteter
Die ABE ergänzt quasi deine Papiere und erweitert diese um die Werte, die in der ABE stehen
Danke für Deine ausführliche Antwort.
Das würde ja bedeuten, dass man mit der ABE der genannten Felgen Reifen der Dimension 205/55R16 auf dem Jogger fahren dürfte.

Da stellt sich mir die Frage: 55 statt 60 % Höhe/Breite Verhältnis von 205 mm sind dann nur noch 112 statt 123 mm Flanke.
Dadurch verringert sich der Durchmesser des Rads uns verkürzt sich der Umfang.
Das bedeutet doch, dass weder Tacho noch Übersetzungen nun mehr stimmen?
Und ggf. auch die Druckkontrolle nicht mehr korrekt arbeitet?

Bin etwas verwirrt. Ich kenne zwar Reifenfreigaben von Motorrädern, das bedingt aber nur andere Modelle, nie andere Größen und Verhältnisse.

Bist Du Dir wirklich ganz sicher, dass man durch die ABE eine andere Flankenhöhe, bei gleicher Zollgröße und somit anderem Raddurchmesser und damit Umfang, fahren darf?

Denn bei den 17“ Felgen ist schliesslich auch nur noch 205/50 statt 205/60 erlaubt, um die größeren Felgen auszugleichen und wieder den gleichen Raddurchmesser zu haben, wie bei den 16“ Felgen.
 

Crescendo

Jogger-Interessierter
Reifen bzw Tachoabweichung kannst Du hier nachsehen.

Reifendruck wird über ABS gemessen , also egal.
Tacho wird 3,2 Km/h bei 100 mehr anzeigen.
Alles nicht wild , aber unschön.


Bist Du Dir wirklich ganz sicher, dass man durch die ABE eine andere Flankenhöhe, bei gleicher Zollgröße und somit anderem Raddurchmesser und damit Umfang, fahren darf?

Darf man.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordBuster

Jogger-Begeisteter
Diese Seite mit den Angaben und der Berechnung ist praktisch.

Danke sehr für die Auskunft. 👍

Komisch, dass keiner der bisher 4 kontaktieren Händler in der Lage war das zu beantworten und mir ein Angebot zu machen.
Auch der Service am Telefon konnte mich nur „zurückrufen lassen“. Was nicht geschah.

Nun gut. Weiß ich jetzt Bescheid. Danke.
 

riggs

Jogger-Erfahrener
Im Internet kursieren auch viele Aussagen zum Thema Abrollumfang. Ich habe bei ABEs schon gesehen, dass beauflagt wird, den Tacho zu prüfen je nach Kombination. In der ABE der CMS C23 steht keine Auflage. Die sollten also trotz abweichender ET gehen. Schau doch mal in den anderen ABEs, ob da Auflagen vermerkt sind. Ansonsten hilft nur der Gang zum Prüfer deines Vertrauens. Das habe ich damals auch so gemacht, als ich bei meinem Civic Distanzscheiben drauf gemacht habe. Mit eingetragenen Rad-Reifenkombinationen war es kein Thema. Sobald Andere Dimensionen dazu gekommen wären, hätte ich eine Einzelabnahme bei TÜV oder DEKRA gebraucht. Stand aber auch so in den Papieren.
Die ABE sind sind vom KBA abgenommen. Dafür mussten die Hersteller nachweisen, dass die Angaben darin auch passen und es nicht zu Abweichungen kommt, die zu hoch sind im Vergleich zur Serienbereifung. Wenn doch, dann muss in den Papieren stehen, dass der Tacho zu kontrollieren ist. Oder dass die Radhäuser verbreitet werden müssen, oder zwingend Eintragungen zu erfolgen sind. U.s.w.
Aber das sind meine Erfahrungen und Hinweise, die ich in der Vergangenheit von den jeweiligen Prüfern bekommen habe. Somit Hörensagen.
Noch ein Datenpunkt: Im COC meines Toyotas stehen 195/60 R15 und 205/55 R15. Laut obigem Rechner nicht erlaubt. Aber von Toyota so eingetragen. Das ist echt ein wirres Thema.
 

LordBuster

Jogger-Begeisteter
Es ist sehr verwirrend. Insbesondere was erlaubt ist und was nicht.
Möchte einfach nicht in einer Kontrolle nachher Probleme haben. Oder bei einem Unfall doof da stehen weil eine nicht zugelassene Reifengröße gefahren wurde.

Die CMS C23 ET45 sind die einzigen Felgen die 205/60 als Reifen zugelassen haben. Insofern sind sie die einzigen Alufelgen in 16“, welche die im Teil I eingetragene Reifengröße haben.
Alle anderen mit ABE haben in der ABE 205/55 stehen.

Ich denke, ich warte mal ab ob die schwarze C23 mit ET45 wieder lieferbar wird und kaufe sie dann.
In der Zwischenzeit lasse ich mir die Winterreifen auf die originalen Felgen ziehen.
Die Sommerreifen können dann auf die CMS.

Danke für die Beitrage.
 

BogoloChef

Jogger-Erfahrener
Wir haben bei der Fahrzeugbestellung auch gleich ein Satz Winterkompletträder auf Stahlfelgen bestellt. Auto kam gestern und die Winterreifen vor knapp 2 Wochen. Ich mach Blenden drauf und das passt dann für den Winter
1698489536882.png
 

riggs

Jogger-Erfahrener
Auch wenn etwas OT. Als ich letztes Jahr bestellt hatte, gab es von Dacia als Aktion noch einen Satz Winterreifen auf Stahlfelge. Die Räder lagen bis heute eingepackt im Keller. Ich war eben sehr positiv überrascht. Die Reifen sind nämlich auf Alufelgen :cool:
 

riggs

Jogger-Erfahrener
Ach ja! Rost ist ein Thema. Achtet darauf, dass euch beim Wechsel die Radnaben gereinigt werden. Meiner hat nich keinen Winter oder Salz gesehen. Lebe auch weit genug vom Meer entfernt. Aber was da an Rost auf und in der Nabe war, habe so lange nicht mehr gesehen.
 

LordBuster

Jogger-Begeisteter
So, ich kann folgendes ergänzen: das Problem scheint unter anderem der Mangel bzw. Lieferengpass an passenden freigegeben Felgen zu sein.

Inzwischen kann man aber neben der CMS auch auf RC Design RC34 6,5Jx16 ET45, 4x100, ML 60,1 zurückgreifen.
Hersteller ist Brock Alloy Wheels Deutschland GmbH. Gibt es in silber, schwarz und schwarz mit polierten Rand.

Die Felgen haben für den Jogger eine ECE Freigabe mit der Reifengröße 205/60R16 92H

Bei reifen24.de gibt es aktuell bis 31.10. eine 5% Rabatt-Aktion auf Felgen von RC Design. Dazu ist ein Gutscheincode erforderlich.
R24-B-RC-5

Ich habe mir dazu Vredestein Wintrac bestellt und komme inkl. Montagekosten in meiner Haus und Hof Werkstatt dann auf 785,-€ Finde ich sehr angemessen.
 

Marc78

Jogger-Begeisteter
Ich habe für meinen Jogi neue Borbet Alus (Modell F 65635) in der Dimension 6,5Jx16 ET45 in der Garage, habe ich mit neuen Winterreifen fertig montiert als Satz mit neuen Borbet Radbolzen für 550€ inkl. MwSt. und Montage gekauft. Die werden jetzt am 08.11.2023 montiert. Ja, sind silber, schien mir bei dem günstigen Kurs aber verkraftbar.
 

LordBuster

Jogger-Begeisteter
Das ist wirklich sehr Günstig. 👍
Hast Du die mit einem Mittenloch von 60,1 bekommen? (Ist bestimmt ein Zentriering bei)

Mit was für Reifen und welche Größe hast Du die denn gekauft?

Ich habe aus reinem Interesse mal versucht eine Freigabe dafür zu finden.
Habe aber nur für Lodgy und Sandero entdeckt.

Meine Felgen und Reifen sind bereits unterwegs und kommen Montag bei der Werkstatt an.
 

Marc78

Jogger-Begeisteter
Das ist wirklich sehr Günstig. 👍
Hast Du die mit einem Mittenloch von 60,1 bekommen? (Ist bestimmt ein Zentriering bei)

Mit was für Reifen und welche Größe hast Du die denn gekauft?

Ich habe aus reinem Interesse mal versucht eine Freigabe dafür zu finden.
Habe aber nur für Lodgy und Sandero entdeckt.

Meine Felgen und Reifen sind bereits unterwegs und kommen Montag bei der Werkstatt an.
Jepp, haben einen Mittenloch von 60,1mm, steht auch so in der ABE drin, kein Zentrierring nötig...
 

bassmaniac

Jogger-Neuling
Wenn ich das so durchlese... Also ich habe nochmals die schwarzen Originalfelgen bestellt mit einem guten Winterreifen. War inetwa der Preis, der originalen silbernen Zubehöraluräder, welche aber nix gut aussehen bei meinem Jogger.
 
Oben